C-Jugend besiegt Tabellenzweiten Eckbachtal

von Michael Holstein


Nachdem am vergangenen Wochenende die SG OBZK besiegt wurde, musste die C-Jugend der JSG Dansenberg/Thaleischweiler im zweiten Spitzenspiel binnen einer Woche bei der noch ungeschlagenen HSG Eckbachtal antreten.

In den Anfangsminuten erspielte sich die Mannschaft direkt einen 3-Tore-Vorsprung erspielen. Wie schon in den vorherigen Spielen wurde nach Ballgewinn in der Abwehr schnell umgeschgaltet und per Gegenstoß erfolgreich abgeschlossen. Nach dem vielversprechenden Auftakt folgte eine Schwächephase, in der ungewohnt viele Bälle "weggeworfen" wurden und die Abwehr keinen Zugriff auf den Gegner hatte. Daraus resultierend gelang Eckbachtal nach 15 Minuten der Ausgleich. Anschließend wurde die Mannschaft wieder stärker, es wurde wieder konsequenter verteidigt und bis zur Halbzeit eine 16:12-Führung erspielt.

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung weiter ausgebaut und am Ende ein verdienter 27:20-Auswärtssieg gelandet. Trotz des klaren Sieges, zeigte das Team ungewohnte Schwächen im Positionsangriff und auch die Zahl der technischen Fehler war höher als gewohnt. Positiv dagegen, dass jeder Spieler eine vorbildliche kämpferische Einstellung und großen Siegeswillen zeigte. Mit diesem Erfolg wahrte die JSG ihre weiße Weste und darf mit acht Siegen aus acht Spielen und einem Torverhältnis von +123 die Herbstmeisterschaft in der Pfalzliga feiern.

Es spielten:
Paul Rutz und Luis Henkel (im Tor), Ben Kölsch (8), Philipp Baro (6), Toby Kurz (4), Henning Marx , Simon Flesch (je 2), Luca Hess, Tim Terbach, Niklas Ernst, Aaron Winkelhoff (je 1), Christoph Fernandez (1/1)

(von Sebastian Wächter)

Zurück